GFS entwickelt webbasiertes GIS für Altlastenmonitoring

Altlastenmonitoring

Altlastenmonitoring

Die GFS Gesellschaft für Software setzt ihr Produkt Exmap als webbasiertes GIS für das Altlastenmonitoring ein. Dies kommt etwa bei der Sanierung des Betriebsgeländes der Nino-Textilfabrik in Nordhorn zum Einsatz. Diese rund zwölf Hektar große innerstädtische Industriebrache ist hochgradig mit Altlasten kontaminiert. Der Sanierungsplan für das Nino-Gelände sieht eine Dauer von mindestens 15 Jahren und die Beteiligung einer Vielzahl von Akteuren vor. Um der Komplexität des Vorhabens Rechnung zu tragen, wurde ein internetbasiertes GIS-System als Grundlage für den Sanierungsprozess implementiert.

Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF-Dokument (264 Kb).
© Business Geomatics

Kommentare

Kommentare geschlossen.