Kreis Coesfeld führt das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem ALKIS ein

Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau, Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek und Manfred Wewers, Leiter der Abteilung Vermessungen der Kreisverwaltung (v.l.n.r.)

ALKIS-Start in Coesfeld, © Kreis Coesfeld

Gemeinsam gaben der Münsteraner Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek und der Coesfelder Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau am 14. Mai 2009 den Startschuss für die Einführung des Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystems ALKIS® im Kreis Coesfeld. Damit schließt der Kreis Coesfeld seine mehrjährige Mitarbeit in der ALKIS®- Produktentwicklung erfolgreich ab und führt als erste Katasterbehörde im Regierungsbezirk Münster und als zweite in Deutschland eine ALKIS®-Verfahrenslösung ein, für die modernste Standards gelten. Gleichzeitig erfolgt die Umstellung auf das europäisch einheitliche Raumbezugssystems ETRS89.

ALKIS ist ein Programmsystem, das die zwei bisher genutzten unterschiedlichen Programme bei der Führung des Nachweises des Liegenschaftskatasters ablöst. Die Doppelführung von Daten wird so beseitigt. Die Datenverwaltung, Datenein- und Ausgabe wird in einem Programm mit einer bundeseinheitlichen Datenstruktur zusammengeführt. Die Benutzung der Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters durch Grundbuch, Finanzverwaltung, Planungsbehörden, Kreis- und Gemeindebehörden, Architekten, Notare, Banken, Vermessungsingenieure und andere Nutzer wird somit vereinheitlicht und vereinfacht. Der Datenzugriff wird aufgrund von Web-Diensten ganztägig möglich.

Ich freue mich, dass wir mit dem Start von ALKIS® im Kreis Coesfeld und als zweite Behörde in Deutschland unsere innovative Vorreiterrolle im Regierungsbezirk Münster weiter ausbauen können”, sagte der Münsteraner Regierungspräsident.

Auch Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau äußerte sich hochzufrieden: “Die Katasterverwaltung ist ein gutes Beispiel für die Modernisierung der Verwaltung und die damit verbundene Effizienzsteigerung. Den Unternehmen und Bürgern stehen vielfältige Geoinformationen schnell und kostengünstig zur Verfügung.”

——————————————-
Autor: Kreis Coesfeld

Kommentare

Kommentare geschlossen.