Von der Ems bis an den Rhein – Digitaler Stadtplan fürs ganze Münsterland

Intelligente Stadtpläne für das ganze Münsterland sind jetzt auf der Internetseite www.stadtplan-muensterland.de abrufbar. Mit tagesaktuellen Daten der Gemeinden und Katasterämter wird der Stadtplan laufend aktualisiert – der Plan ist also stets auf der Höhe der Zeit. Die Pflege der Daten erfolgt im Tagesgeschäft, so dass zusätzlicher Aufwand für die Erstellung eines Stadtplanes entfällt.

Der Kreis Warendorf hatte im Jahr 2007 den Mangel an benutzerfreundlichen Stadtplänen im Kreis aufgegriffen, um gemeinsam mit dem Landesvermessungsamt NRW als Pilotprojekt einen Stadtplan aus den digitalen Karten des Landesvermessungsamtes und des Katasteramtes zu erstellen. Die Gemeinden liefern hierzu die touristischen Informationen. Eine Adresssuche mit aktuellen Hausnummern des Liegenschaftskatasters ist integriert. Dieses Stadtplanprojekt wurde jetzt auf das gesamte Münsterland erweitert, so dass ein Stadtplan von der Ems bis an den Rhein entstanden ist. Die Federführung des Projektes liegt beim Kreis Warendorf.

Für den Bürger ist dieser Service, der auch über die Homepage des Kreises www.kreis-warendorf.de/stadtplan nutzbar ist, eine komfortable Angelegenheit. “Das Angebot ist ein weiterer wichtiger Baustein im Zuge des virtuellen Rathauses”, lobte Landrat Dr. Olaf Gericke das Modellprojekt. “Zusammen mit Rad- und Reitrouten werden je nach gewählter Einstellung auf dem Plan im Internet zum Beispiel Sehenswürdigkeiten sowie Kultur-, Freizeit- und Infrastruktureinrichtungen aus dem Münsterland dargestellt”, erläuterte Jens Hinrichs, zuständiger Projektleiter im Katasteramt des Kreises.

Stadtplan Münsterland auf der InterGeo 2008

Stadtplan Münsterland auf der InterGeo 2008

Die vielen touristischen Sehenswürdigkeiten und Freizeitziele sind als intelligente Symbole im Stadtplan eingetragen. Ein Klick führt zu den Informationen von Adressen und Öffnungszeiten bis zu Bildern der einzelnen Einrichtungen. Über die Rubrik “Wer – Was Ö“ Wo” können je nach Interesse die Freizeit- und Infrastruktureinrichtungen von der Apotheke und dem Bauernhofcafe, über Kindergärten, Schulen, Schlösser, Rad- und Reitrouten bis zum Zahnarzt gesucht werden. Ein weiterer Klick führt dann zur Anzeige des gesuchten Objekts im Stadtplan. Luftbilder stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der Internet-Stadtplan ist eine wichtige Informationsquelle für die Bürger im Rahmen des E-Governments und ein Baustein für die Einrichtung einer Geodateninfrastruktur im Münsterland. “Die bisher intern in den Verwaltungen digital vorhandenen Geoinformationen wollen wir stärker als bisher über ein Internetportal bündeln”, so Hinrichs. Die Daten und Anwendungen können dann den Bürgern, der Wirtschaft und den Verwaltungsmitarbeitern der Kommunen zur Verfügung gestellt werden.

Link: www.stadtplan-muensterland.de

Kommentare

Kommentare geschlossen.