Gewerbeflächenbörse Münsterland um Geo-Komponente erweitert

Dank der Erweiterung der Gewerbeflächenbörse Münsterland um eine Geo-Komponente ist es potenziellen Investoren nun möglich, sich im Internet einen detaillierten räumlichen Eindruck von den aktuell 142 freien Gewerbeflächen im Münsterland zu verschaffen. Die Freischaltung der neuen Anwendung erfolgte am 5. August 2008 im Rahmen eines Pressegespräches, zu dem die Aktion Münsterland eingeladen hatte.

Hans Rath, Vorstandsvorsitzender der Aktion Münsterland, erläuterte den anwesenden Medienvertretern die Bedeutung von Geoinformationen bei der Standortsuche von Unternehmen und betonte besonders den Mehrwert, der durch die neue, von der con terra GmbH realisierten Geo-Komponente erzielt werden konnte. Die interaktive Kartendarstellung bildet die ideale Ergänzung zu der bereits seit vielen Jahren erfolgreich betriebenen Sachdatenbörse.

Antje Hünerkoch, Projektleiterin bei der con terra GmbH, lobte die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für die Geodaten bei den Münsterland-Kreisen. Die Aufgabe, auf eine möglichst effiziente Art und Weise interaktive Karten für die Gewerbeflächenbörse bereitzustellen, konnte so mit der dezentralen Bereitstellung der Daten über Geo-Dienste gelöst werden. Die Kreise des Münsterlandes Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und die Stadt Münster stellen jeweils einen Web Map Service (WMS) und einen Web Feature Service (WFS) mit ihren Gewerbegebieten zur Verfügung.

Dank dieser Vorgehensweise konnten die Zuständigkeiten und bewährten Arbeitsabläufe der dezentralen Sachdatenerfassung beibehalten und somit zusätzlicher Aufwand bei den für die regionale Vermarktung zuständigen Stellen in den Münsterlandkreisen und der kreisfreien Stadt Münster möglichst gering gehalten werden. Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass hierdurch eine höchstmögliche Aktualität der Daten gewährleistet werden kann.

Regelmäßige Datenuploads aus der Gewerbeflächenbörse in das NRW-weite Gewerbeflächenportal GERMANSITE (www.germansite.de) rücken das Münsterland zusätzlich in den Blickpunkt nationaler und internationaler Investoren. In deutscher und englischer Sprache stehen hier die wesentlichen Informationen zu rund 1.000 freien Gewerbeflächen in NRW für Interessenten zur Verfügung.

Dank der gewählten Systemarchitektur der Geo-Komponente der Gewerbeflächenbörse Münsterland ist man zudem bestens für die Zukunft gerüstet. So lassen sich die aktuell zur Verfügung gestellten Geodienste und Geobasisinformationen problemlos durch weitere Dienste, wie z. B. den zurzeit im Aufbau befindlichen Stadtplandienst des Münsterlandes, ergänzen.

Antje Hünerkoch, con terra, Hans Rath, Aktion Münsterland, Klaus Weßendorf, deltacity.NET und Anja Kühlkamp, NRW.INVEST

Antje Hünerkoch, con terra, Hans Rath, Aktion Münsterland, Klaus Weßendorf, deltacity.NET und Anja Kühlkamp, NRW.INVEST


www.aktion-muensterland.euregio.de

Kommentare

Kommentare geschlossen.