IHK Nord-Westfalen

IHK LOGO

Die IHK Nord Westfalen macht sich stark dafür, dass sich das nördliche Westfalen zu einem der Top-Wirtschaftsstandorte Deutschlands und Europas entwickelt. Sie will für ihre rund 160.000 Mitgliedsunternehmen optimale Wettbewerbsbedingungen schaffen.
Der IHK-Bezirk Nord Westfalen umfasst das Münsterland und die Emscher-Lippe-Region. Das ist ein Fünftel der Fläche Nordrhein-Westfalens. Die rund 160.000 Unternehmen in dieser Region, die mit einem Bruttoinlandsprodukt von 78 Milliarden Euro eine stärkere Wirtschaftskraft haben als so manche europäische Volkswirtschaft, bieten rund 855.000 Menschen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz.
Der gesetzliche Auftrag der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen ist umfassend formuliert: Sie fördert die gewerbliche Wirtschaft in der Emscher-Lippe-Region und im Münsterland, vertritt deren Gesamtinteresse gegenüber dem Staat und der Politik, sorgt für einen fairen Wettbewerb der Unternehmen untereinander und erledigt anstelle des Staates hoheitliche Verwaltungsaufgaben: beispielsweise im Bereich der Berufsbildung, beim Erlaubnisverfahren für Versicherungsvermittler, bei der Prüfung von Berufskraftfahrern, der Ausstellung von Außenhandelsdokumenten und der Sachverständigenbestellung (s. § 1 IHK-Gesetz).
Mit ihrem interaktiven Wirtschaftsatlas stellt die IHK aktuelle Standortinformationen sowie Struktur- und Branchendaten für Nord-Westfalen zur Verfügung. Das geografische Informationssystem vermittelt einen detaillierten Überblick über die wirtschaftlichen Verhältnisse im IHK-Bezirk und den Teilregionen.

Kontakt:
Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61, 48151 Münster
Postfach 40 24, 48022 Münster
Telefon 0251 707-0 | Telefax: 0251 707-325
Internet www.ihk-nordwestfalen.de
infocenter@ihk-nordwestfalen.de

Ansprechpartner:
Hr. Jens von Lengerke
Tel: 0251 / 707-224
Email: lengerke@ihk-nordwestfalen.de

IHK LOGO